Viskose

Definition:

Chemiefaser, die aus regenerierter Zellulose gesponnen wird.

Erläuterung:

Kurzzeichen: CV
Viskose gehört in die Gruppe Chemiefasern aus natürlichen Polymeren in die Untergruppe zellulosische Chemiefasern. Die Viskosefasern sind rein pflanzlichen Ursprungs und werden mit Spinndüsen in ein wässriges Fällbad eingetragen (Die Spinnmasse härtet in einem flüssigen Bad aus). Die Fasern werden im Spinnvorgang als Endlosfasern ausgesponnen und können später auf die gewünschte Länge geschnitten oder auch gerissen werden. Die Viskose hat ähnliche Eigenschaften wie Baumwolle, sie kann aber mehr Feuchtigkeit aufnehmen, hat eine höhere Dehnung und eine geringere Festigkeit.